Submenü
Menü

Großer Zulauf für die SiNN MAINZ OPEN 2019 - Vierte Auflage des DTB-Ranglistenturniers beim TSC Mainz

vom 03.09.2019

Vom 16. -18. August gab es auf der Anlage am Ebersheimer Weg wieder großartiges Tennis zu sehen. Vor allem die Damenkonkurrenz war in diesem Jahr sehr stark besetzt. „Das beste Feld, das wir bisher hatten“, freuten sich die Organisatoren um Turnierdirektor und TSC-Vizepräsident Hans Beth. Acht Spielerinnen aus den Top 100 in Deutschland waren nach Mainz gekommen. Für Tennisfans also drei Tage lang tolle Matches. Am Ende setzte sich Lea Gasparovic, die deutsche Nummer 28 vom TC Grün-Weiß Aachen, im Finale mit 6:3, 6:4 gegen Natalie Pröse, SC Frankfurt 1880, durch. Für Lea Gasparovic schon der zweite Titel nach 2017.
Titelverteidigerin und TSC-Talent Sinja Kraus, Nummer 27 der deutschen Rangliste, konnte diesmal nicht ihr bestes Tennis zeigen und schied früh aus. Sie unterlag Anne Zehetgruber vom TC Ludwigshafen-Oppau mit 4:6, 4:6.

Bei den Herren trat René Schulte vom TC Bad Homburg an, um seinen Titel zu verteidigen. Für ihn war allerdings diesmal schon im Achtelfinale Schluss. Er hat aber angekündigt, dass er wieder versuchen wird, „das Ding“ (Hainer Dammel Gedächtnispokal) zu holen. Ins Finale spielte sich der Daniel Baumann, BASF TC Ludwigshafen, der das Match mit 6: 3, 6:2 gegen Moritz Hoffmann, Tennisclub Weinheim 1902, deutlich für sich entscheiden konnte.

Besonders erfreulich viele Meldungen gab es bei der Jugend in der Konkurrenz Jungen U12: mehr als 30 Meldungen gingen ein. Kurzerhand wurde das 16er Feld nach Rücksprache mit dem Verband zu einem 32er Feld erweitert, beim MTV 1817 konnten zusätzliche Plätze genutzt werden.
Internationales Flair gab es in den Jugendkonkurrenzen nicht zuletzt durch die tunesischen Gastspieler des TSC: Vier Spieler des tunesischen Kooperationspartners TC Hammamet traten an, zwei konnten in ihrer Altersklasse den Titel holen.

Das Wetter war in diesem Jahr durchwachsen, vor allem der zweite Turniertag hatte es für die Turnierleitung unter Cheftrainer Babak Momeni in sich: Am Morgen regnete es in Strömen. Mehrere Damen-Matches und die Begegnungen der Altersklasse U12 mussten in die Halle nach Ingelheim verlegt werden. Alle Begegnungen der Hauptfelder konnten somit glücklicherweise gespielt werden. Nur die Nebenrunde für die Jugend ist dem schlechten Wetter leider zum Opfer gefallen. Eine tolle organisatorische Leistung!

Gerettet werden konnte auch die inzwischen sehr beliebte Grillparty „Red and White“ am Samstagabend: Spontan wurde noch ein Zelt organisiert. Mehr als 100 Gäste genossen einen stimmungsvolles Fest mit Livemusik und leckerem Buffet. Eindeutige Höhepunkte: Livia und Ilvie Kronenberg präsentierten Shallow, das Duett von Lady Gaga und Bradley Cooper, und sorgten für einen Gänsehautmoment. Genauso wie die bekannte Musicaldarstellerin Ellen Kärcher mit dem MAINZ OPEN Song. TSCler, Spieler/-innen, Sponsoren und Gäste feierten bester Stimmung zum Teil bis spät in die Nacht.

Sonntag dann der Endspurt: Bei dann schönstem Wetter wurden alle Halbfinale und Finale vor großer Zuschauerkulisse gespielt. Zur Siegerehrung kamen die Schirmherren Karin Augustin, Ehrenpräsidentin des Landessportbundes Rheinland-Pfalz, und Michael Ebling, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Mainz, persönlich, um den begehrten Hainer Dammel Gedächtnispokal zu überreichen. Und die 6000 Euro Preisgeld nicht zu vergessen. Strahlende Gesichter auf allen Seiten - vor allem auch bei den jüngeren Siegerinnen und Siegern! Freudiges Gesicht auch bei der Tombolagewinnerin, die eine wertvolle Rado-Uhr vom Premiumpartner Juwelier Wagner-Madler zu gewann.

Am Ende gab es wieder viel Lob von Spielerinnen und Spielern für die gute Organisation und die besondere Atmosphäre bei den SiNN MAINZ OPEN. Auch unsere Kooperationspartner haben sich wohlgefühlt, viele Stunden auf der Anlage verbracht und sich für die sportlichen Leistungen begeistert. Die Kombination aus Aktivem- und Jugendturnier sorgt für eine Stimmung, die einmalig ist. Freuen wir uns auf das nächste Mal und sehen uns wieder zu den 5. SiNN MAINZ OPEN am 21.8. bis 23.8.2019 direkt nach den rheinland-pfälzischen Sommerferien!